Error loading page.
Try refreshing the page. If that doesn't work, there may be a network issue, and you can use our self test page to see what's preventing the page from loading.
Learn more about possible network issues or contact support for more help.

Eine wundersame Rettung

Audiobook (Includes supplementary content)
Die wahre Überlebensgeschichte eines jüdischen Mädchens Tamar ist drei Jahre alt, als die Deutsche Wehrmacht im Juni 1941 in Litauen einmarschiert und ihre Heimatstadt Wilna (heute Vilnius) besetzt. Wenige Monate später, im September 1941, errichten die Deutschen einen abgeriegelten, bewachten Ghettobezirk, in dem alle Juden in großer Enge und unter schwierigsten Bedingungen leben müssen. Nach der Deportation des Vaters nach Estland folgen ihm Mutter und Tochter. Auf dem anschließenden Transport gelingt es Jetta Schapiro-Rosenzweig nach mehreren vergeblichen Versuchen mit ihrem Kind auf wundersame Weise aus einem Durchgangslager zu fliehen und sich anschließend unter falscher Identität in den Wirren des Krieges auf verschiedenen Gutshöfen durchzuschlagen. Allen Bedrohungen und Verfolgungen begegnet sie mit unerschütterlichem Überlebenswillen und dem einzigen Ziel, ihre kleine Tochter Tamar zu retten. Inszenierte Lesung mit Geräuschen und jiddischer Musik gespielt von Roswitha Dasch und dem Finkelstein Trio Ein Teil des Erlöses vom Verkauf des Hörbuchs geht an den Verein MIZWA - Zeit zu handeln e.V. in Wuppertal - www.mizwa-wuppertal.de

Expand title description text
Publisher: headroom Verlag Edition: Unabridged

OverDrive Listen audiobook

  • ISBN: 9783961022007
  • File size: 26952 KB
  • Release date: June 24, 2021
  • Duration: 00:56:08

MP3 audiobook

  • ISBN: 9783961022007
  • File size: 26958 KB
  • Release date: June 24, 2021
  • Duration: 00:56:08
  • Number of parts: 1

Formats

OverDrive Listen audiobook
MP3 audiobook

Languages

German

Die wahre Überlebensgeschichte eines jüdischen Mädchens Tamar ist drei Jahre alt, als die Deutsche Wehrmacht im Juni 1941 in Litauen einmarschiert und ihre Heimatstadt Wilna (heute Vilnius) besetzt. Wenige Monate später, im September 1941, errichten die Deutschen einen abgeriegelten, bewachten Ghettobezirk, in dem alle Juden in großer Enge und unter schwierigsten Bedingungen leben müssen. Nach der Deportation des Vaters nach Estland folgen ihm Mutter und Tochter. Auf dem anschließenden Transport gelingt es Jetta Schapiro-Rosenzweig nach mehreren vergeblichen Versuchen mit ihrem Kind auf wundersame Weise aus einem Durchgangslager zu fliehen und sich anschließend unter falscher Identität in den Wirren des Krieges auf verschiedenen Gutshöfen durchzuschlagen. Allen Bedrohungen und Verfolgungen begegnet sie mit unerschütterlichem Überlebenswillen und dem einzigen Ziel, ihre kleine Tochter Tamar zu retten. Inszenierte Lesung mit Geräuschen und jiddischer Musik gespielt von Roswitha Dasch und dem Finkelstein Trio Ein Teil des Erlöses vom Verkauf des Hörbuchs geht an den Verein MIZWA - Zeit zu handeln e.V. in Wuppertal - www.mizwa-wuppertal.de

Expand title description text